Startseite
Ortmann Billiards Jugendcup 2017 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Olav Ehlers   

Turnier Zwei

Am Samstag waren wir zu Gast im Vereinsheim des 1. PBV Pinneberg. Um 12 Uhr starteten wir mit 13 Teilnehmern, davon waren 4 Teilnehmer zum ersten Mal da. Wir spielten in 3 Gruppen, Gruppe A hatte 5 Spieler, die Gruppen B und C jeweils 4.

In Gruppe A fanden sich Leon und Dominik aus Wesseln, Yannik aus Lübeck, Joshua aus Hamburg und Gino aus Uetersen zusammen. Gino und Joshua machten hier ihre ersten Turniererfahrungen und bekamen von den erfahreneren Spielern eine kleine Vorgabe. Wie zu erwarten, setzte sich Yannik gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich relativ ungefährdet den Gruppensieg. Eine kleine Überraschung gelang hingegen Dominik, der seit der Norddeutschen Jugendmeisterschaft einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. Er sicherte sich den zweiten Platz in der Gruppe. Zittern musste Leon als Gruppendritter, für Gino und Joshua hat es leider nicht gereicht, doch sie zeigen beide gute Ansätze und waren mit viel Spaß und Konzentration bei der Sache.

Gruppe B bestand aus Finn Böge und Fabian aus Lübeck, Timo aus Bergedorf und Jan aus Pinneberg. In der erfahrensten Gruppe konnte sich am Ende Timo klar durchsetzen. Finn Böge gewann am Anfang zwar glatt mit 4:0 gegen Fabian, musste sich aber etwas überraschend Jan mit 3:4 geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage reichte es für Finn Böge immerhin für den zweiten Platz in der Gruppe. Im letzten Spiel konnte Fabian zwar gegen Jan gewinnen, doch die direkte Punktedifferenz war schlechter. Somit musste Jan ins Shoot-Out während Fabian leider die Segel streichen musste.

Weiterlesen...
 
Verbandsliga Snooker, 11. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Gardt   

SC Hamburg 4 - BC Break Lübeck 2 .2:7

20.02.2017. Der zweite Rückrunden-Spieltag führte uns am vergangenen Samstag zur 4. Mannschaft des SC Hamburg. Ein 0:9 aus Hamburger Sicht wie in der Vorrunde werde es heute nicht geben, so die Begrüßung eines Hamburger Mannschaftsspielers, der im Hinspiel noch gefehlt hatte... Und in der Tat war er derjenige, der uns in seinen drei Partien zwei abnehmen konnte.

Aber der Reihe nach: Die Gastgeber begannen mit Thorsten Kuhn, Joachim Becker und Jörg Freese, wir mit Ziad, Steffen und mir. Steffen und ich starteten jeweils mit einem 2:0-Sieg in den Spieltag, Ziad musste gegen Jörg in den "decider". Dieser Entscheidungsframe ging sehr deutlich an Jörg, damit also insgesamt 2:1 für uns nach der ersten Runde.

Nachdem Opa Ziad ersetzte ging die zweite Runde komplett an uns, in Frames gemessen 6:0. Zwischenstand damit also 5:1 Partien, der Gesamtsieg war uns zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr zu nehmen. Folgte noch die Kür in Runde 3, sowohl Opa als auch ich jeweils mit einem 2:0. Kleiner Schönheitsfleck: Auch Steffen musste wie Ziad gegen Jörg in den Entscheidungsframe, den der Hamburger nach ausgeglichenem Verlauf am Ende für sich entscheiden konnte. Das war insgesamt aber nicht weiter tragisch: Endstand 7:2 für Lübeck. Außerdem diesmal mit drei Spielern bei "Breaks größer 20" dabei, Opa mit einer 22, Steffen 23 und ich 25.

Ergebnisse

Nächsten Samstag geht's für uns weiter mit dem Verbandsliga-Topspiel gegen Pinneberg 1. Bedeutet: Tabellenplatz 2 (wir, mit einer Saisonniederlage, nämlich im Hinspiel) gegen Tabellenplatz 1 (bislang noch keine Niederlage).

 
Verbandsliga Snooker, 11. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Willy Johannsen   

BCB 3 - PBC The Gamblers Itzehoe 1 4:5

Ergebnisse

 
Kreisliga Pool, 8. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Nicht   

Kieler Billard Union 3 - BC Break Lübeck 3 .4:4

"Das fühlt sich besser an als die anderen sieben zusammengenommen." Stephen Hendry
(Anmerkung: Richtig zitiert heißt es sechs, aber sieben passt besser zur aktuellen Situation.)

12.02.2017. Auswärtsspiel des BCB3 bei den Billardfreunden KBU3 Kiel. Auf den vermeintlich anspruchsvollsten Tischen der Kreisliga zeigten beide Mannschaften ein ausgeglichenes, spannendes Match.

Ruslan Wischnewski musste sich leider im 8-Ball (2:4) gegen einen gut aufgelegten Oliver Ruscheweyh geschlagen geben aber setzt sich routiniert im 14.1 mit 11 Kugeln Vorsprung gegen René Böttger durch (50:39). Bastian Henkel zeigt erneut, dass er der beste Spieler der Kreisliga ist und holt, ungefährdet, beide wichtigen Punkte gegen Detlef Böttger für Lübeck, im 10-Ball (5:0), im 14.1 (50:14).

Teamcaptain Sven Hummel verliert knapp im Hill/Hill im 9-Ball gegen René Böttger (5:6) und verliert leider deutlich sein zweites Spiel im 8-Ball gegen Volker Pohlmann (4:1). Andreas Nicht verliert knapp in der ersten Partie im 10-Ball gegen Volker Pohlmann (4:5) und gewinnt aber relaxed im 9-Ball (6:3) gegen Oliver Ruscheweyh und sichert so das wichtige Unentschieden gegen Kiel in der am längsten andauernden Partie des Tages. Endstand 4:4.

Die Verfolger aus der Kreisliga hätten an diesem Tag aufschließen können, haben aber selbst Punkte gelassen. Mit 6 Punkten Vorsprung stehen wir auf einem Aufstiegsplatz und sind weiterhin ungeschlagen.

Vielen Dank an die Mannschaft aus Kiel für das spannende Match. Weiterhin viel Erfolg in der Liga.

In diesem Sinne
Andreas Nicht

Ergebnisse

 
Kreisklasse Pool, 8. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Joachim Pohl   

Harburg Hurricanes 3 - BC Break Lübeck 4   3:3

Fabian konnte mit 40:25 im 14/1 gegen David La Nouvelle und 4:0 im 8-Ball gegen Shervin Dabzad wieder seine beiden Partien gewinnen. Nach einem 4:0 im 8-Ball von Olaf gegen Sidi Hamin sah es ganz verlockend nach einem Vorsprung für uns aus. Im 10-Ball mußte Olaf gegen dieselbe Gegnerin allerdings ein 1:4 hinnehmen. Harald erspielte sich gegen Shervin Dabzad ein 2:5 und mir gelang nur ein 1:5 gegen Daniel La Nouvelle. Zumindest das Unentschieden scheint uns liebholt zu sein. Am 26.02.17 können wir das beim 1.FC Schwerin 3 testen.

Ergebnisse

 
2. Bundesliga Snooker, 10. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Falk   

1. SC Breakers Rüsselsheim 1 - BCB 1 7:1

Ergebnisse

 
2. Bundesliga Snooker, 9. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Falk   

SC Hagen 1 - BC Break 1 8:0

Ergebnisse

 
Kreisliga Pool, 6. Spieltag (Nachholspiel) Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Nicht   

BC Break  Lübeck 3 - BC Queue Hamburg 6   .5:3

"Die Herbstmeisterschaft bedeutet nur, dass wir viele Spiele gewonnen haben" Pep Guardiola

Dieses Nachholspiel bedeutete zum einen den Hinrundenabschluss, zum anderen ist es das bisherige schnellste Heimspiel unserer noch jungen Saison (2h und ein bisschen) gewesen.

Ruslan Wischnewski wieder mal in bestechender Form und gewinnt seine beiden Spiele ungefährdet gegen Michael Schwedhelm, im 8-Ball (4:1) und im 14.1 mit 30 Kugeln Vorsprung (50:20). Bastian Henkel zeigt mit einer beeindruckenden 10-Ball-Partie gegen Andreas Gothsch, dass in Lübeck an diesem Tag keine Punkte zu holen sind (5:0). Im 14.1 gewinnt Bastian Henkel zudem ganz relaxed mit 28 Kugeln Vorsprung gegen Rick Schöllhorn (50:22). Andreas Nicht geht regelrecht an diesem Tag gegen einen sicher spielenden Per Vespermann in beiden Spielen unter, im 9-Ball (1:6) und im 10-Ball (2:5).Teamcaptain Sven Hummel verliert knapp im Hill/Hill im 8-Ball gegen Rick Schöllhorn (3:4), aber stemmt sich gegen das bevorstehende Unentschieden und holt souverän den wichtigen 5. Punkt im 9-Ball gegen Andreas Gothsch (6:2). Endstand 5:3.

Tabellenführer+Herbstmeister und weiterhin ungeschlagen seit dem Bestehen der Mannschaft. Vielen Dank an die Mannschaft aus Hamburg für den guten Sport. Wir freuen uns auf das Rückrundenspiel in Hamburg.

In diesem Sinne
Andreas Nicht

Ergebnisse